Leseprobe Karl Kessel-Der Schneewittchenfall

KK3_Cover-Vorne

Inhalt

Etwas wehmütig beendet Karl sein einwöchiges Praktikum im Rechtsmedizinischen Institut und trifft sich mit Marlene in ihrem neuen Detektivbüro. Beim Aufräumen des staubigen Dachbodens macht diese einen schockierenden Fund: In einer Holzkiste liegt eine Tote! Die Frau sieht so schön aus, dass sie Erinnerungen an das zauberhafte Schneewittchen hervorruft. Karls Stimmung hebt sich augenblicklich: Ein neuer Mordfall und damit ein fabelhafter Grund, das neue Detektivbüro Kessel & Monroe auf der Stelle einzuweihen! Sofort machen die beiden sich an die Arbeit und finden rasch heraus, dass hinter dem „Schneewittchen-Fall“ womöglich ein Serienmörder steckt. Aber woran war Jule, die Mumie, gestorben? Und wie war es möglich, dass eine Tote auf Dauer ihr makelloses Aussehen behielt? Im Laufe ihrer Ermittlungen, die den Computernerd Karl mit einer Art geistigem Verwandten konfrontiert, stoßen die beiden Hobbydetektive auf weitere rätselhafte Begebenheiten und müssen bald erkennen, dass in diesem Fall kaum etwas so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.